Last Minute Taormina

Last Minute Taormina

  • Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Reisen und mehr im Angebot
  • Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Top Angebote Taormina Lassen Sie sich von unseren Taormina-Angeboten inspirieren

Last Minute Taormina

Ein Last Minute Urlaub in Taormina, gebucht auf Expedia.de, bietet Ihnen ein reiches Angebot an Sonne und Meer sowie kulturelle Highlights aus über zwei Jahrtausenden.

Die an der Ostküste Siziliens, in der Metropolregion Messina liegende Stadt Taormina bietet alles, was Sie für einen gelungenen Urlaub brauchen: Strände am tiefblauen Meer, Sehenswürdigkeiten und kulturelle Highlights. Ein Last Minute Urlaub in Taormina führt Sie zurück in längst vergangene Zeiten, die hier nach wie vor lebendig zu sein scheinen.

Anreise und öffentlicher Verkehr

Die Stadt ist für Urlauber sehr gut zu erreichen. Die Autobahn A18 führt unter anderem zum internationalen Flughafen von Catania. Diese Strecke ist mit einem Mietwagen sehr komfortabel zurückzulegen. Die Autobahn führt auch nach Messina, wo täglich Fähren vom und zum italienischen Festland verkehren. Ihr Last Minute Urlaub in Taormina kann auch am Bahnhof der Stadt beginnen, dieser liegt nahe der Küste. Innerhalb der Stadt bewegen Sie sich am flexibelsten mit Ihrem Mietwagen fort, wobei auch zwei große Parkhäuser zur Verfügung stehen. Alternativ dazu verkehren preisgünstige Stadtbusse. Küste und Altstadt werden von einer Seilbahn miteinander verbunden.

Die beste Zeit für Ihren Last Minute Urlaub in Taormina

In Sizilien herrscht ein mediterranes Klima. Dieses ist an der Ostküste besonders mild ausgeprägt. So beträgt die durchschnittliche Wassertemperatur im Sommer 28°C. Auch die Lufttemperaturen fallen selten unter 10°C. Demzufolge sind Frühling und Herbst die besten Jahreszeiten für alle, die primär einen Kultururlaub verbringen wollen. Badegäste hingegen sollten ihren Last Minute Urlaub in Taormina im Juli oder August planen, da die durchschnittlichen Temperaturen dann 28-33°C betragen.

Die Stadtteile Mazzarò und Trappitello

Der ursprüngliche Ortskern von Taormina liegt auf einer Terrasse des Monte Tauro. Die Lage über der Küste führte zu einem natürlichen Schutz der Einwohner. Heute breitet sich die Stadt bis ans Meer aus. Auf der Terrasse liegt die ursprüngliche Altstadt, in der sich antike, arabische und italienische Einflüsse vermischten. Hier finden Sie auch die bekanntesten Sehenswürdigkeiten, etwa den Dom San Nicolò oder den Palazzo Corvaja.

Der Stadtteil Mazzarò liegt direkt am Meer. Hier befinden sich unter anderem die Badestrände der Stadt sowie ein reiches gastronomisches Angebot. Der wohl bekannteste Punkt von Mazzarò ist die sogenannte Isola Bella. Die kleine, unter Naturschutz stehende Insel ist mit dem Festland über eine Sandbank verbunden und ein idealer Beobachtungsort für seltene Pflanzen- und Vogelarten. Von Mazzarò aus verkehren auch die Boote zu den Nachbarorten Letojanni und Giardini Naxos.

In unmittelbarer Nachbarschaft zu letzterem Ort liegt der Stadtteil Trappitello etwas weiter im Landesinneren, im sogenannten Alcantara-Tal. Es wird vom gleichnamigen Fluss definiert. Seit 2001 gibt es den Flusspark Alcantara, ein Naturschutzgebiet, das vor allem Besuchern die Schönheit der Landschaft und die reichhaltige Flora und Fauna nahebringen soll. Ihr Last Minute Urlaub in Taormina wäre jedoch nicht komplett ohne einen Tagesausflug zum Ätna. Europas aktivster Vulkan liegt nur etwa 40km von der Stadt entfernt und ist leicht zu erreichen. Er kann per Eisenbahn umrundet oder unter Anleitung eines fachkundigen Bergführers bestiegen werden.

Sehenswürdigkeiten und kulturelle Highlights

Während Ihres Last Minute Urlaubs in Taormina sollten Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt unbedingt besuchen. Diese liegen größtenteils in der historischen Altstadt. Das antike Theater, auch Teatro Greco, ist nach dem in Syrakus die zweitgrößte derartige Anlage auf Sizilien. Es ist ein römischer Bau aus dem 2. Jahrhundert v.Chr., der für etwa 5.400 Zuschauer Platz bot.

Als Odeon wird ein weiterer Theaterbau bezeichnet, der in der römischen Kaiserzeit errichtet wurde. Es war deutlich kleiner als das Teatro Greco und nach Nordosten hin ausgerichtet. Eine Besonderheit ist, dass die Längswand eines älteren griechischen Tempels als Rückwand der Bühne diente.

Aus dem 15. Jahrhundert stammt der Dom San Nicolò. Ein Highlight der Anlage ist die byzantinische Madonna, die hier aufbewahrt wird, wobei sich im Inneren aber noch mehr Kunstschätze befinden. Das Hauptportal und die entsprechende Schauseite wurden in ihrer heutigen Form in der Renaissance errichtet. Vor der Kirche steht ein Barockbrunnen des 17. Jahrhunderts, der von einer Centauressa, einer Figur ähnlich einem Kentauren, bekrönt wird.

Der Palazzo Corvaja stammt bereits aus dem 11. Jahrhundert, die Mehrzahl der heute sichtbaren Bauteile jedoch von späteren Umbauten. Der Turm ist das einzige Beispiel eines arabischen Festungsturms in Europa, während über der Freitreppe Reliefs mit alttestamentlichen Szenen zu sehen sind.

Zwischen den beiden noch erhaltenen antiken Stadttoren liegt die Corso Umberto. Es ist heute eine etwa 1km lange Fußgängerzone, die zwischen den historischen Bauten hindurchführt. Neben dem grandiosen Blick auf diese Zeugnisse der Vergangenheit finden Sie hier auch zahlreiche Cafés und Souvenirläden.