Loading...

Pauschalreisen Bali

Bali

Top Angebote Bali Lassen Sie sich von unseren Bali-Angeboten inspirieren

Pauschalreise Bali

Wenn Sie eine Pauschalreise nach Bali über Expedia.de antreten, dann dürfen Sie sich auf einen Mix aus tropischer Natur, bunten Korallenriffen und Vulkanen freuen.

Erleben sie während Ihrer Pauschalreise auf Bali die Einzigartigkeit des Landes und bewundern Sie auf der „Insel der Götter“ mindestens 30.000 Tempelanlagen und Götterskulpturen. Verehrt werden die höheren Wesen durch unzählige Opfergaben bestehend aus duftenden Blumen, Reis und Früchten in Bananensblättern. Wandern Sie entlang der zahlreichen Reisterrassen, erblicken Sie unvergessliche Vulkanlandschaften und genießen Sie den Tropenreichtum Balis. Das „Mallorca der Australier“ verzaubert Sie mit traumhaften Sandstränden am kristallklaren Meer.

Anreise auf die Insel Bali und Verkehr vor Ort

Bei Buchung einer Pauschalreise nach Bali warten interessante Zwischenlandungen in sehr bekannten Metropolen der Welt auf Sie. Lastminute-Reisen aufs indonesische Eiland sind dank freier Kapazitäten zahlreicher Hotels möglich. Auf der Insel landen Sie am Ngurah Rai Bandara-Airport der Hauptstadt Denpasar. Zur Weiterfahrt im vorherrschenden Linksverkehr können Sie einen Mietwagen mit Navigationssystem ausleihen, den Sie in größeren Orten wie Kuta zurückgeben können. Einige Hotels schicken Ihnen Sammelbusse oder Sie nehmen sich ein Taxi. Kleinbusse – Colts – befördern Sie von Denpasar in Städte wie Sanur, um Ihren All Inclusive Urlaub zu beginnen. Abenteuerlich wird es im Bemo-Kleinbus, wo Sie bei Sichtung auf freier Strecke nur den Arm heben und mitgenommen werden. Pärchen werden die Pferdekutschen-Fahrten mit einer Dokar vorziehen.

Beste Reisezeit und Klima für Ihre Pauschalreise auf Bali

Eine empfehlenswerte Hauptreisezeit für Ihren Urlaub sind jährlich die Monate Mai bis Oktober, weil Sie dann die Trockenzeit auf der Insel erleben, kaum Niederschlag fällt und die Temperaturen nicht so heiß sind. Es herrscht die trockene Nachmonsunzeit, wo sich Sonnenanbeter und Wasserratten sehr wohl fühlen. Für Wander- und Naturfreunde ist diese Zeit für eine Pauschalreise nach Bali ideal. Die Regenzeit von November bis April werden besonders Taucher bevorzugen, da auch dann tropische Temperaturen vorherrschen und Monsunwinde sie begleiten. Die Städte Amed und Tulamben im Nordosten sind Anziehungspunkte für Liebhaber von Unterwasserbeobachtungen, da diese sich im Regenschatten vom Vulkan Gunung Agung befinden.

Beliebte Regionen im indonesischen Bali

Die Insel Bali, die Sie für Ihren All Inclusive Urlaub gewählt haben, gliedert sich in fünf Regionen. Der Süden ist mit weitläufigen, familienfreundlichen Stränden das Zentrum der Insel, hier finden Sie die Hauptstadt Denpasar und Orte wie Tanah Lot mit dem Küstentempel gleichen Namens. Dieser Tempel mit einer ins Meer führenden Treppe thront ufernah auf einer Felsspitze am Wasser und präsentiert auf seinem Innenhof pagodenähnliche, vielstöckige Schreine.

Zentralbali beherbergt balinesische Künstler aller Genre und speziell in Besakih am Fuße des heiligen Vulkan-Berges Gunung Agung die „Mutter aller Tempel“ und Hindu-Heiligtum. Der Pura Besakih ist der größte unter sechs Haupttempeln Balis. Das reich geschmückte Hauptheiligtum der Balineser ragt auf 1.600m Höhe als „Mittelpunkt des Universums“ in den Himmel.

Der Osten charakterisiert sich durch raue Steilküsten und Buchten sowie den Wasserpalast von Amlapura. Heiliges Wasser vom Vulkanberg Gunung Agung verspricht Badenden Verjüngungskuren. Der Gunung Agung mit seinen 3.000m Höhe wird auch Götterberg genannt. Sein Aufstieg beginnt am Tempel Pura Besakih.

Der teilweise bei Urlaubern unbekannte Norden variiert zwischen Vulkanen, Reisfeldern und Wasserfällen. Den Wassertempel Danu Bratan, welcher der Göttin Shiva geweiht wurde, finden Sie in den Bergen am Vulkansee Bratan. Im Westen befindet sich der Bali Barat Nationalpark mit seltener Flora. Authentische Bräuche wie Wasserbüffelrennen werden hier ausgeübt und es gibt Surferparadiese wie den Medewi Beach.

Fünf Insidertipps für Sehenswertes auf Bali

An der Ostküste Balis gibt es den Fledermaustempel Goa Lawah, der dem Gott Maheswara geweiht ist. Dort leben in großen Höhlen mehr als 1.000 Fledermäuse, die als heilig gelten und von den Balinesern geschützt werden. Die Höhlen des Reichstempels dürfen nicht betreten werden, da sich u.a. auch noch heilige Pythonschlangen hier aufhalten.

Während Ihres Urlaubs in Bali sollten Sie die Königsstadt Klungkung in Semarapura aufsuchen. Prunkvolle Fürstenpaläste mit Wandmalereien im Wayang-Stil sowie ein schwimmender Pavillon und der ehemalige Oberste Gerichtshof erwarten Sie.

Naturschönheiten sind die Zwillingsseen Buyan und Tamblingan im Hochland Balis. Die Bergseen mit einem atemberaubenden Urwald herum waren bis zum Erdrutsch 1818 ein See. Sie wurden in zwei Seen getrennt und durch eine Landbrücke verbunden.

Taucher lieben und schätzen den Meeresnationalpark Menjangan im Nordwesten Balis. Unter Naturschutz stehen sowohl die Unterwasserwelt, als auch die Insel Nusa Menjangan. Große Steilwände ragen aus dem Meer und Ihnen begegnen Barakudas und Fledermausfische.

Der Wasserfall von Sekumpul bei der Bucht von Singaraja ist ein Geheimtipp der Balineser. Ungefähr 400 gesicherte Stufen führen hinauf und hinab. Links der Treppe führt ein Weg zu kleinen Badeseen, die sich aus dem Wasserfall gebildet haben.


Page generated: 20.02.2017 08:54:56

TrackingEnabled: True

CachingEnabled: True

Page id: 5528

Travelsuite-Url:
http://delivery.travelsuite.de/offers?cid=360010&campaignSourceCode=expedia&expediaDestinationId=5528