Pauschalreisen Süd- Sulawesi

Pauschalreisen Süd- Sulawesi

  • Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Reisen und mehr im Angebot
  • Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Top Angebote Süd-Sulawesi Lassen Sie sich von unseren Süd-Sulawesi-Angeboten inspirieren

Pauschalreise Süd-Sulawesi

Erleben Sie satte Farben, gewaltige Naturschauspiele und fremde Bräuche bei einer Pauschalreise nach Süd-Sulawesi. Top Angebote gibt es auf Expedia.de.

Eine Pauschalreise nach Süd-Sulawesi ermöglicht es Ihnen, einige der schönsten und berühmtesten Attraktionen der indonesischen Tropeninsel zu erkunden, tief in die Kultur einzutauchen und die abwechslungsreiche Natur mit Karstbergen, Korallenatollen und reißenden Flüssen zu erleben.

Anreise und Fortbewegungsmittel vor Ort

Die Anreise nach Süd-Sulawesi erfolgt über den Flughafen von Makassar. Diesen erreichen Sie nach einem etwa 17-stündigen Flug mit mindestens einem Zwischenstopp in Südostasien, beispielsweise in Singapur, oder in Indonesien, z.B. in Jakarta. Von Makassar aus verkehren verschiedene Busse, Minibusse, Bemos genannt, und Gruppentaxis, die Kijangs, in die umliegenden Gebiete. Nach Tana Toraja fahren komfortable und gut klimatisierte Reisebusse; die üblichen öffentlichen Busse bieten dafür einzigartige, authentische Reiseerlebnisse. Mit einem Mietwagen, den Sie z.B. in Makassar in Empfang nehmen, können Sie Ihrem eigenen Zeitplan folgen. Richtung Norden wird das Gelände allerdings recht gebirgig, d.h. Serpentinenstraßen häufen sich und ein achtsamer Fahrstil ist unabdingbar.

Wann Ihre Pauschalreise nach Süd-Sulawesi am schönsten wird

In Süd-Sulawesi herrschen hauptsächlich ein tropisches Regenwaldklima und ein tropisches Monsunklima vor. Die Durchschnittstemperatur in Makassar beträgt angenehme 26,2°C, wobei die Temperaturen im Jahresverlauf nur sehr wenig schwanken. Während der leicht kühleren Monate zwischen Juli und September werden nachts Minimalwerte von etwa 21°C erreicht; die Höchstwerte liegen tagsüber bei etwa 31°C. Zwischen November und Mai ist Regenzeit; der August ist der trockenste Monat. Weiter nördlich im Hochland von Tana Toraja herrschen insgesamt kühlere Temperaturen zwischen etwa 18 und 27°C. Auch hier sind die Monate Juni bis Oktober vergleichsweise trocken.

Der beste Zeitraum für einen Urlaub in Süd-Sulawesi ist während der trockeneren Sommermonate, wenn auch die Temperaturen am niedrigsten sind. Dann sind abgelegene Regionen am besten erreichbar und das Meer bietet herrliche Bedingungen zum Tauchen und Schnorcheln. Wer den wenigen Urlaubern, die im Land unterwegs sind, entgehen und die Sehenswürdigkeiten ganz für sich alleine haben möchte, sollte allerdings die Hochsaison zwischen Juli und September meiden.

Die beliebtesten Urlaubsziele

Die Hauptattraktion während einer Süd-Sulawesi Reise ist der Bezirk Tana Toraja rund um das Zentrum Rantepao. Allerlei Abenteuerlustige und Kulturbegeisterte erkunden von hier aus die umliegenden Attraktionen zu Fuß, mit den öffentlichen Transportmitteln oder einem Mietauto. Das wohl bekannteste und meistbesuchte Dorf ist Kete Kesu mit einer von Särgen und Skeletten gesäumten Höhle sowie den schönen, traditionellen Häusern, für welche die Region bekannt wurde. Ein weiterer Höhepunkt ist ein Besuch der gespenstischen Begräbnishöhle Londa. Viele Besucher hoffen darauf, mithilfe eines einheimischen Führers einer Beisetzungszeremonie beiwohnen zu können.

Ein Halbtagesausflug führt Sie in das dramatisch an einem Berghang gelegene Dorf Batutumongga. Von hier aus können Sie auf Ihrem Weg ins Tal mehrere, meist menschenleere Gräberstätten besuchen und die malerischen, saftig grünen Reisterrassen bewundern. Als Gruppe können Sie die Wanderung problemlos ohne Guide vornehmen.

Insidertipps für eine einzigartige Pauschalreise nach Süd-Sulawesi

Wer dachte, man könne in Tana Toraja nur wandern und traditionelle Dörfer besuchen, hat weit gefehlt. Mehrere Tourveranstalter bieten White Water Rafting auf den Flüssen Sa’dan und Mai’ting an. Die Eintrittsstelle am Sa’dan erreichen Sie nach einer Fahrt in die wilde Berglandschaft und einer Wanderung hinunter zum Fluss. Die Stromschnellen werden von längeren, ruhigen Passagen unterbrochen und diese Zeit können Sie gut nutzen, um die steilen Felswände, die ursprüngliche Natur und einige Wasserfälle zu bestaunen oder im kühlen Nass zu baden.

Bori und Tarinding sind ein Geheimtipp in Tana Toraja, denn kaum jemand verirrt sich hierher, obwohl es gar nicht so weit von Rantepao entfernt ist. Der Ort mit den aufgestellten Menhiren könnte als „winziges Stonehenge Indonesiens“ bezeichnet werden; eine Höhle entzückt zudem mit kunstvoll gestalteten Särgen.

Rammang Rammang ist ein reichlich begrüntes Dorf, das Sie innerhalb eines Tagesausflugs von Makassar aus besuchen können. Die Anreise umfasst eine etwa halbstündige Bootsfahrt an atemberaubender Karstlandschaft und Reisfeldern vorbei. Am Ziel angekommen, können Sie die Umgebung mit Höhlen und Aussichtspunkten auf eigene Faust erkunden sowie traditionelle Gerichte verkosten.

Der Wasserfall Takapala fällt mehr als 100m in die Tiefe. Im Becken des nahegelegenen Ketemu Jodoh-Wasserfalls können Sie wunderbar schwimmen.

Taucher werden Ihr persönliches Paradies im Nationalpark Taka Bonerate im äußersten Süden von Sulawesi finden, denn dieses unberührte Schutzgebiet ist das drittgrößte Korallenatoll der Welt. Die Landfläche ist minimal, Sie sollten also einen mehrtägigen Trip von der größeren Insel Selayar aus arrangieren.