Loading...

Pauschalreisen Philippinen

  • Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Reisen und mehr im Angebot
  • Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Top Angebote Philippinen Lassen Sie sich von unseren Philippinen-Angeboten inspirieren

Pauschalreise Philippinen

Erkunden Sie bei einer Pauschalreise auf die Philippinen mit Expedia.de 7.107 artenreiche Inselparadiese mit reizvollen Kulturen und blütenweißen Stränden.

Pauschalreisen auf die Philippinen mit Expedia.de faszinieren und begeistern: Die Philippinen sind ein Archipel aus 7.107 Inseln und eines der artenreichsten sowie größten Länder weltweit, das ozeanische und asiatische Kulturen mit 117 Sprachen in sich vereint. Schneeweiße Strände, eine einzigartig Gastfreundschaft und üppig blühende, tropische Inseln erwarten Sie.

Reisen auf die Philippinen

Sie reisen zumeist über den Internationalen Flughafen von Manila in die Philippinen ein, von dort aus gelangen Sie mit einem Shuttleservice zu Ihrem Wunschhotel. Haben Sie sich bei Ihrer Pauschalreise auf die Philippinen eine der anderen 7.106 Inseln ausgesucht, dann fliegen Sie von Manila weiter zu Ihrem Zielflughafen. In Ihrer Unterkunft angekommen, stehen Ihnen private Verkehrsmittel für Ausflüge zur Verfügung. Der Nahverkehr wird von Motorrädern mit überdachten Seitenwagen übernommen, die „Tricycle“ genannt werden. Die Strecken zwischen benachbarten Orten überbrücken Sammelbusse. Diese fantasievoll bemalten „Jeepneys“ wirken nostalgisch und sind doch das Kulttransportmittel auf den Philippinen. Für Langstrecken können Sie zwischen verschiedenen Busunternehmen wählen. Wenn Sie unabhängig und individuell reisen möchten, dann buchen Sie bereits im Vorfeld online einen kostengünstigen Mietwagen über Expedia.

Die Philippinen bei bestem Wetter bereisen

Allgemein gelten die Monate Februar bis Mai als ideal für Reisen auf die Philippinen, denn dann sind Niederschläge selten und die Temperaturen sind mit 25°C bis 30°C angenehm. Ab Ende Mai klettert das Thermometer tageweise auf über 40°C. Während auf den östlichen Inseln wie Leyte oder Samar von November bis Januar erhebliche Niederschläge zu verzeichnen sind, ist auf Eilanden wie Mindanao, Cebu oder Luzon durch den Südmonsun die Zeit von Juni bis Oktober besonders regenreich.

Reiseziele auf den Philippinen

Fast so facettenreich wie die Anzahl der Inseln sind auch die möglichen Ziele für einen erholsamen Urlaub auf den Philippinen. Die Hauptstadt Manila ist eine der größten Metropolen der Welt und zusammen mit den Nachbarstädten Makati und Quezon ein Gebiet, in dem Ihnen an fast jedem Tag Kulturangebote von Weltrang und spektakuläre Sportveranstaltungen geboten werden.

Eine der östlichsten Inseln des Archipels ist Palawan, von deren Hauptstadt Puerto Princesa Sie die großen Attraktionen gut erreichen. Die Korallenriffe in der Honda Bay gelten unter Sporttauchern als beliebtes, weil artenreiches Unterwasserrevier. Der River Nationalpark nahe Puerto Princesa ist ein vielfältiges Naturschutzgebiet, in dem knapp 100 der 400 endemischen Orchideenarten der Philippinen vorkommen.

Wenn Sie eine der Kulturen der mehr als 100 Stämme auf den Philippinen intensiver kennenlernen wollen, empfehlen sich Leyte oder Samar als Ziel für eine Pauschalreise auf die Philippinen. Die ursprünglich aus Ozeanien stammenden Waray sind für ihre unvergleichliche Gastfreundschaft bekannt. Erleben Sie ihre besonders lebhafte und farbenfrohe Art Gemeindefeste zu feiern: Jeder Stadtteil und jedes Dorf gestaltet ein eigenes Fest, bei denen Gäste ausgiebig bewirtet und verwöhnt werden. Zudem werden Traditionstänze in prächtigen Kostümen aufgeführt, ergänzt durch moderne Showeinlagen.

Weniger bekannte Attraktionen der Philippinen

Zum Ende des Zweiten Weltkriegs fand vor der Stadt Palo auf Leyte die größte Seeschlacht in der Menschheitsgeschichte statt. Der siegreiche General Douglas MacArthur ging nahe Palo an Land, was durch übergroße vergoldete Bronzefiguren nachgestellt wurde, die als Leyte Landing Memorial bekannt sind. Zum Gedenken an die Befreiung der Philippinen wird jährlich am 20. Oktober das Leyte-Landing-Festival zelebriert. Mehrere Millionen Menschen versammeln sich rund um die Insel zu einer gigantischen Strandparty und am Denkmal werden begeisternde Shows präsentiert.

Auf der Nachbarinsel Samar ist an der Südspitze die Gemeinde Guiuan eine Empfehlung. Der steinige Meeresgrund beherbergt zahlreiche Krustentiere und bunte Meeresbewohner, darunter die leckeren Riesengarnelen und Hummer, die fangfrisch in den Hafenrestaurants angeboten werden. Außerdem ist Guiuan ein Wallfahrtsort, in dem die Figur der Schwarzen Madonna hoch verehrt wird.

Die relativ kleine Insel Bohol gilt unter Kennern als das Blumenparadies der Philippinen. In der Tat ist kein Ort innerhalb des Inselstaates zu finden, der derart reich an Blühpflanzen ist, weshalb Hochzeitsreisende Bohol als Urlaubsziel schätzen.

Die westliche Pazifikinsel Mindoro ist Heimat etlicher, nur auf den Philippinen vorkommender Tierarten und Pflanzen. Darunter die Büffelart Tamarau, die nur auf Mindoro lebt, und der seltene Mindorokukuck. Zudem erwarten Sie die mächtigen Tamaraw-Wasserfälle und mit dem Apo-Riff liegt eines der weltweit schönsten Tauchreviere direkt vor der Küste.

Die 802km² große Insel Dinagat ist eine eigenständige Provinz und selbst auf den Philippinen nahezu unbekannt. Die relativ kleine Zahl der Insulaner verschonte den Mancono, einen ursprünglichen Urwald, der kaum erforscht ist. Wissenschaftler vermuten bislang unbekannte Tiere und Pflanzen in dem riesigen Areal, das nahezu die halbe Insel einnimmt und auf wenigen Wegen durchkreuzt werden kann.


DEBUG INFO:

Market: de

Page generated: 23.09.2018 12:21:03

TrackingEnabled: True

CachingEnabled: True

Page id: 9023

Travelsuite-Url:
http://delivery.travelsuite.de/offers?cid=360010&campaignSourceCode=expedia&expediaDestinationId=9023

ExpediaTracking s_exp.pageName: IndexPages/DE/3PP/Pa/asien/philippinen