Pauschalreisen Ormoc City

Pauschalreisen Ormoc City

  • Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Reisen und mehr im Angebot
  • Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Top Angebote Ormoc City Lassen Sie sich von unseren Ormoc City-Angeboten inspirieren

Pauschalreise Ormoc City

Erholsamer Natururlaub, lange Strände und eine lebhafte Hafenstadt erwarten Sie auf den Philippinen in Ihrer Pauschalreise nach Ormoc City über Expedia.de.

An die zentrale Westküste der philippinischen Insel Leyte führt Sie die Pauschalreise nach Ormoc City. Das östliche Eiland des Inselstaates präsentiert um das pulsierende Ormoc heiße Quellen sowie einen märchenhaften Vulkansee. Überdies ist die Küste an der Bucht von Ormoc bekannt für ihr sauberes Wasser und die endlosen Sandstrände.

Ankunft in Ihrer Pauschalreise nach Ormoc City

Die Hafenstadt an der zentralen Westküste der Insel Leyte erreichen Sie mit dem Flugzeug über den internationalen Flughafen von Cebu. Alternativ können Sie vom Hafen Cebu per Schiff nach Ormoc City reisen. Wählen Sie dabei zwischen den schnellen Katamaranfähren oder den überaus preiswerten Autofähren. Während das Fährterminal direkt in der Innenstadt vor dem Markt angesiedelt ist, liegt der kleine Regionalflughafen etwa 7km nordwestlich der Hafenstadt. Die kurze Wegstrecke lässt sich einfach mit dem Taxi oder dem Shuttleservice bewältigen, sofern dieser in der Pauschalreise nach Ormoc City enthalten ist.

Ormoc ist mit gut 490km² die flächenmäßig größte Gemeinde auf Leyte, in der die Sehenswürdigkeiten, Strände und die anmutigsten Plätze in den Bergen teilweise weit auseinander liegen. Deshalb ist es ratsam, für Ormoc einen Mietwagen über Expedia zu reservieren. Der ist so gebucht überaus preiswert und Sie können gleich nach der Landung Ihren Individualurlaub auskosten, denn das Auto erwartet Sie abfahrbereit am Terminal.

Die schönste Reisezeit für die Westküste von Leyte

Die Monate November bis Februar werden grundsätzlich für Urlaubsreisen in den Inselstaat mit seinen über 7.000 Eilanden empfohlen. Die östlichen Pazifikinseln Leyte, Biliran und Samar sind eine Ausnahme dieser Regel, denn hier treten von November bis in den Januar regelmäßig Tropenregenfälle auf, die erhebliche Niederschlagsmengen mit sich bringen. Im Januar beginnt die angenehmste Zeit für Ihren Urlaub in Ormoc City, denn dann ist nur gelegentlich mit Platzregen zu rechnen, die Luftfeuchtigkeit ist relativ gering und die Temperaturen liegen bei wohligen 25°C bis 30°C. Ab Mai hält der Sommer Einzug auf Leyte, was tageweise Höchstwerte von 40°C mit sich bringen kann. Die werden weniger heiß gefühlt, wofür beständige Brisen vom Meer sorgen. Baden können Sie in der Bucht von Ormoc zu jeder Jahreszeit, denn die Wassertemperaturen fallen nie unter 24°C.

Ormoc City – lebhafte Hafenstadt an Leytes Westküste

Bereits vor der Ankunft des portugiesischen Entdeckers Ferdinand Magellan im Jahr 1521 war die Region von malaiischen Familien besiedelt und als Ogmok bekannt. Die Hafenstadt liegt in der Spitze einer weitläufigen Bucht in einer Tiefebene von gewaltiger Ausdehnung. Richtung Osten ist diese Region durch einen imposanten Gebirgszug vom Rest der Insel abgetrennt. Aus diesem Grund sind die Verbindungen nach Cebu über das Meer wesentlich intensiver, als zu den anderen Gemeinden Leytes. So wird in Ormoc und Umgebung nahezu ausschließlich Cebuano gesprochen, während ansonsten der eigenständige Dialekt Waray-Waray üblich ist.

Das Herz von Ormoc ist der Markt am Hafen, der tagtäglich Handelsplatz und beliebter Treffpunkt ist. In den abzweigenden Seitenstraßen sind zahllose Geschäfte, Restaurants und Behörden sowie nahezu alle Stadthotels angesiedelt. So können Sie während Ihrer Pauschalreise in Ormoc City einen Restaurantbesuch angenehm mit einem Schaufensterbummel verbinden, nicht weit von Ihrer Unterkunft entfernt.

Sehenswürdigkeiten in Ormoc City entdecken

Ein Ausflug in die vulkanischen Berge im Nordosten macht jede Pauschalreise nach Ormoc City unvergesslich. Ein befestigter Gebirgspfad führt Sie an ausladenden Bergtälern mit tropischen Früchten vorbei bis zum Danao-See. Der Bergsee entstand im knapp 2km² riesigen Krater eines erloschenen Vulkans. Das Wasser ist glasklar, durchschnittlich um die 80m tief und beherbergt einen reichen Fischbestand.

Nach einem erfrischenden Bad im Danao-See unternehmen Sie eine Wanderung zurück ins 10km entfernte Ormoc, wobei Sie das beeindruckende Thermalkraftwerk passieren. Die vulkanische Hitze im Erdinneren wird in Dampf umgewandelt, um Generatoren zu betreiben. Mit der erzeugten Energie werden die Inseln Leyte, Samar, Biliran und große Teile von Cebu versorgt.

Unterhalb des Kraftwerks erholen Sie sich nach der Wanderung im Tongonan Hotsprings National Park, einem ursprünglich belassenen Regenwaldgelände, in dem Sie in den heißen Vulkanquellen baden können. Dem schwefelhaltigen und an Mineralien reichen Wasser werden heilende Kräfte bei Haut- und Lungenerkrankungen nachgesagt.

Die Strände an der östlichen Küste der Bucht von Ormoc sind eher schmal, dafür feinsandig und seicht. Am Westufer erstrecken sich von den Palmenhainen bis zu 250m breite Sandstrände ins Philippinische Meer, die nach wenigen Metern teilweise steil abfallen.

Freizeitgolfern wird in Ormoc City ein besonderes Spielerlebnis geboten. Einige der 18 Spielbahnen des Leyte Golf Club am Ostufer der Bucht führen mitten durch den Bergregenwald, was Ihnen Platzrunden inmitten farbenfroher, üppiger Natur beschert.