Pauschalreisen Manawatu- Wanganui

Pauschalreisen Manawatu- Wanganui

  • Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Reisen und mehr im Angebot
  • Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Pauschalreise Manawatu-Wanganui

Wenn Sie eine Pauschalreise nach Manawatu-Wanganui bei Expedia.de buchen, erleben Sie schon bald die unberührte neuseeländische Bergwelt hautnah.

Die vulkanreiche Nordinsel Neuseelands wird Sie auf Ihrer Pauschalreise durch die Manawatu-Wanganui Region mit ihrer gewaltigen und ursprünglichen Landschaft begeistern. Im Gebiet der Whanganui und Tongariro Nationalparks befinden sich die höchsten Vulkane Nordneuseelands. Erleben Sie gewaltige Gebirgszüge und sanfte Täler, durchzogen von reißenden Flüssen und Seen.

Die Anreise in die neuseeländische Region Manawatu-Wanganui

Auf Ihrer Reise nach Manawatu-Wanganui im nördlichen Teil Neuseelands gelangen Sie in der Regel mit dem Flugzeug nach Auckland und dann weiter in die Provinzhauptstadt Palmerston North. Von hier aus haben Sie die Möglichkeit, mit einem Shuttlebus oder einem Mietwagen in Ihr Hotel zu gelangen. Ein Leihwagen empfiehlt sich besonders, um auch die entlegensten sehenswerten Orte zu erkunden. Neuseeland verfügt über gut ausgebaute Straßen und drei State Highways, die alle wichtigen Städte verbinden. Alternativ dazu bietet Ihnen Neuseeland breit gefächerte Angebote über günstige Inlandflüge.

Die beste Reisezeit für eine Pauschalreise nach Manawatu-Wanganui

In Manawatu-Wanganui herrschen eigentlich das ganze Jahr über angenehme Temperaturen. Die erreichten Sonnenstunden unterscheiden sich nur geringfügig an der West- und Ostküste. In den Sommermonaten von Oktober bis April erwartet Sie eine Durchschnittstemperatur von 17°C bis 22°C, in den Gebirgsregionen liegt sie etwas darunter. Im Winter bewegt sich das Thermometer nicht über 6°C. Die höher gelegenen Gebirgs- und Gletscherregionen sind meist ganzjährig schneebedeckt, was die Skifans unter Ihnen begeistern wird.

Auf einer Pauschalreise Manawatu-Wanganui entdecken

Bei Ihrem Trip durch das Herzstück der nördlichen Insel Neuseelands bietet sich der Besuch des Whanganui Nationalparks an, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen. Das dicht bewaldete, hügelige Terrain liegt am Whanganui Fluss und umfasst 724km². Auf dem Matemateaonga Track werden zahlreiche gut befestigte und geführte Wanderrouten angeboten. Eine reizvolle Möglichkeit, um den Park zu durchqueren, ist eine Kanufahrt flussabwärts. Oder Sie starten vom Südeingang des Parks in der verträumten Maori-Siedlung Pipiriki zu einer abenteuerlichen Jet Boot Fahrt flussaufwärts.
Eine weitere beliebte Region ist der Tongariro Nationalpark mit seinen drei aktiven Vulkanen, dem Mount Ruapehu, Mount Ngauruhoe und dem Mount Tongariro. Im Jahr 1887 vermachten die Maori das 750km² große Gebiet der Regierung mit der Bedingung, diese außerordentliche Natur zu schützen. Seit 1991 gehört der erste Nationalpark des Landes zum UNESCO-Welterbe. Ausgangspunkt zur Erkundung des umfassenden Gebietes sind Nationalpark Village am Fuß und Whakapapa Village am Hang des Ruapehu, mit seinen 2.797m die höchste Erhebung der Nordinsel. In den Wintermonaten ist er meist schneebedeckt, es sei denn, der Krater rumort und bringt mit seinem Ascheregen die weiße Pracht zum Schmelzen. Skifans können sich hier auf rasante Abfahrten freuen. Der Sessellift ist das ganze Jahr über in Betrieb, sodass Sie auch in der Sommerzeit von der Bergstation aus Wanderungen unternehmen können. Von hier gelangen Sie zu Fuß den steilen Weg hinauf zum Kraterrand. Alternativ führen auch kürzere und weniger anstrengende Wanderrouten durch den Park.

Sehenswerte Orte in Ihrem Urlaub in Manawatu-Wanganui

Palmerston North ist die Hauptstadt des Distrikts und liegt in der weiten Ebene des Manawatu Flusses. Mitten im Stadtzentrum lädt der großzügige quadratische Platz The Square mit seinen Grünflächen zur Erholung ein. Eine lohnenswerte Besichtigung sind die zwei nahe gelegenen Museen: zum einen das Te Manawa Museum, das regionale Geschichte, Wissenschaft und zeitgenössische Kunst unter einem Dach vereint. Das New Zealand Rugby Museum ist im gleichen Gebäude untergebracht und vermittelt Ihnen Einblicke in die populäre Sportart.


In Wanganui, das auf Maori großer Fluss bedeutet, siedelten schon die Maori zu beiden Seiten des gleichnamigen Flusses. Von dieser Zeit erzählt das Whanganui Regional Museum in der Watt St., das u.a. das Kriegskanu Te Mata O Hotorua ausstellt. Mit einem spektakulären 213m langen Aufzug von 1919 fahren Sie durch einen Tunnel bis zur Spitze des Aussichtspunkts Durie Hill hinauf und haben einen fantastischen Rundumblick über die ganze Stadt. Weiter unterhalb legt der historische Raddampfer Waimarie am Taupo Quay an und holt Sie zu einer zweistündigen Flussfahrt ab. Ein Ausflug wert ist die Fahrt auf der teilweise unbefestigten und kurvigen Whanganui River Road. Es geht vorbei an alten Maori Dörfern wie Koriniti oder Jerusalem, die einst von Missionaren so benannt wurden.


Bei einer Überquerung des 1.978m hohen Vulkanbergs Tongariro entdecken Sie spektakuläre Landschaften mit dramatisch schroffen Felshängen, Aschefelder, dampfende Thermalquellen und türkisblaue Kraterseen. Diese Wanderung gehört zu einem Teilabschnitt des Great Walks, der als Tongariro Northern Circuit bekannt ist und erfordert eine gute Kondition.