Pauschalreisen Northland

Pauschalreisen Northland

  • Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Reisen und mehr im Angebot
  • Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Pauschalreise Northland

Lassen Sie sich von der warmen Sonne Neuseelands verwöhnen und kommen Sie mit Expedia.de in den Genuss einer preiswerten Pauschalreise nach Northland.

Verbringen Sie ereignisreiche Tage auf einer spannenden Erkundungstour in der nördlichsten Region Neuseelands. Mit einer günstigen Pauschalreise nach Northland haben Sie die Möglichkeit, selbst mit einem kleineren Budget, den Inselstaat und seine atemberaubende Landschaftskulisse zu entdecken.

Anreise und Verkehrsverbindungen vor Ort

Von Europa aus erreichen Sie Neuseeland nach meist mehreren Zwischstopps mit dem Flugzeug. Der internationale Flughafen in Auckland ist der größte und zugleich auch der bedeutsamste Verkehrsflughafen des Inselstaates. Reservieren Sie sich über Expedia ganz einfach einen Mietwagen für Auckland, um in Nortland flexibel zu bleiben. Am Ankunftsterminal wird sowohl die Entgegennahme des Wagens als auch die Rückgabe abgewickelt. Ein eigener Wagen stellt sich bei den weiten Landschaften als sehr bequem heraus und ist daher oftmals eine gute Investition. Die Straßen wurden zudem in letzten Jahren umfassend erneuert. Beachten Sie jedoch, dass in Neuseeland Linksverkehr herrscht. Wenn Sie die öffentlichen Verkehrsmittel bevorzugen, ist das auch kein Problem, denn Northland verfügt über ein gut ausgebautes Bussystem, mit dem Sie die beliebtesten Attraktionen der Region ebenfalls erreichen.

Bestes Wetter zur besten Zeit

Neuseeland liegt in der südlichen Hemisphäre, sodass die Jahreszeiten genau umgekehrt zu denen in Europa sind. Während die Sommerzeit hier von Juni bis August verläuft, herrscht in Neuseeland tiefster Winter. Wenn Sie auf Ihrer Pauschalreise nach Northland ein paar Badetage am Strand verbringen wollen, wären die Monate Dezember bis Februar zu empfehlen. Für Touren durch die gesamte Region würden sich sowohl der Herbst als auch das Frühjahr anbieten. Die Temperaturen sind durch das subtropische Klima vor Ort immer noch angenehm warm, jedoch ist die Hitze nicht mehr so drückend. Die ideale Urlaubszeit also für Familien mit Kindern, Radsportfans oder Wanderer.

Ein Sprung ins Paradies

Neuseeland überzeugt seine Besucher vor allem mit seinem unberührten Landschaftsbild und seinem harmonischen Ambiente. Ein Urlaub in Northland erfüllt alle Ansprüche, die man an eine klassische Postkartenfantasie stellt. Die traumhafte Küste ist von langen weißen Sandbänken durchzogen, die auf azurblaues Ozeanwasser treffen, und im Hintergrund türmen sich dichte Grünflächen heran. Blicken Sie von den massiven Felswänden auf die Strände hinab und genießen Sie das einmalige Panorama, das sich direkt vor Ihren Füßen erstreckt.

Die Landwirtschaft ist einer der wichtigsten Bereiche Northlands und in den meisten Distrikten präsent. In der Gemeinde Dargaville, die sich im Kaipara Distrikt befindet, setzt man vor allem auf Rinder- und Schafszucht sowie die Holzwirtschaft, da die Natur auf der Insel die besten Voraussetzungen dafür bereitstellt.

Wenn es Sie auf Ihrer Reise nach Northland in die Stadt zieht, ist ein Besuch in Whangarei empfehlenswert. An der Hafenpromenade reihen sich Cafés und Restaurants aneinander und der Blick auf das Wasser vermittelt eine gemütliche Atmosphäre. Doch auch die Kunst ist in der Stadt gegenwärtig, z.B. in Form von Galerien und Handwerkskunst wie dem National Clock Museum.

Fünf Tipps für Ihre Pauschalreise nach Northland

Möchten Sie einigen der größten Raubkatzen unserer Erde begegnen? Dann ist der Kamo Wildlife Sanctuary Park bestimmt ganz nach Ihrem Geschmack. Der privat geführte Zoo bietet heute ein Heim für ungefähr 28 Raubtiere, wie Löwen, bengalische Tigern, Leoparden und Geparden. Finanziert wird die Anlage durch freiwilligen Spenden und die Einnahmen der Führungen.

Wer würde nicht gerne vom nördlichsten Punkt Neuseelands auf das tosende Gewässer Blicken? Am Cape Reinga haben Sie die Chance dazu und nebenbei befindet sich hier auch ein gern besuchtes Highlight der Region. Der Cape Reinga Lighthouse ist ein kleiner achteckiger Leuchtturm, der bei den Gästen vor allem ein beliebtes Fotomotiv ist.

Den wohl romantischsten und zugleich friedlichsten Ort finden Sie vermutlich in der Bay of Islands. Dabei handelt es sich um einen Strandabschnitt im Nordwesten der Region, im Far North Distrikt. Die Bucht steht für das Bild eines perfekten Badetages. Ein weißer, feiner Sandstrand, umsäumt von Palmen und Wasser, so klar, dass Sie sogar ohne Taucherausrüstung den Boden unter sich erkunden können. Erholung finden Sie hier zu genüge.

Werfen Sie in den Whangarei Quarry Gardens einen Blick auf die Natur Neuseelands. Das Wald- und Gartenprojekt stützt sich vorwiegend auf die Arbeit von Freiwilligen und repräsentiert die vielfältige Fauna des subtropischen Klimas in Neuseeland. Ihren Besuch lassen Sie am besten im Café des Parks mitten im Grünen ausklingen.

Von Whangarei aus führt eine Straße zum natürlichen Hafen von Tutukaka. Abgesehen von den herrlichen Stränden, die sich hier befinden, gilt der Hafen als Ausgangspunkt für Tauchausflüge oder Kajaktouren. Ebenso legen von hier Boote ab, die Sie zum Hochseeangeln mitnehmen.