Loading...

Pauschalreisen Polynesien

Pauschalreise Polynesien

Eine Pauschalreise nach Polynesien verheißt Ihnen bei Expedia.de Traumstrände, märchenhafte Kokospalmen und natürlich eine zauberhafte Inselwelt.

Polynesien ist ein Mosaik aus verwunschenen Inseln, die sich von Neuseeland bis Hawaii erstrecken. In dem weitläufigen Inselreich gibt es Sandstrände wie aus dem Bilderbuch und glasklares, tiefblaues Wasser. Auf einer Pauschalreise nach Polynesien tauchen Sie in diese faszinierende Welt ein.

Anreise und Verkehr vor Ort

Von allen deutschen Großstädten aus gelangen Sie mit Zwischenstopps zu verschiedenen Zielen in Polynesien. Manche Inseln wie Tahiti oder die Osterinsel haben eigene Flughäfen. Wasserflugzeuge bringen Sie von einem Eiland zum nächsten. Alternativ können Sie bei einer Reise auf benachbarte Inseln auch Speedboote nutzen.

Größere Inseln wie diejenigen von Neuseeland lassen sich am besten individuell und flexibel mit einem Mietwagen erkunden. Auf kleineren Inseln bieten manche Hotels Fahrrad- oder Mopedvermietungen an.

Die beste Reisezeit für Ihre Pauschalreise nach Polynesien

Tendenziell ist es in Polynesien ganzjährig warm, allerdings sind die Jahreszeiten denen in Deutschland entgegengesetzt: Auf Neuseeland z.B. ist von Dezember bis März Sommer. Einen Pauschalurlaub in Neuseeland sollten Sie daher zwischen November und April planen. Auf Tahiti und generell in Äquatornähe wiederum gibt es im gesamten Jahr Temperaturen um die 30°C und im Schnitt mindestens sieben Sonnentage im Monat. Am wenigsten regnet es auf Tahiti im Juli und August. Und die Wassertemperaturen liegen hier stets bei 26°C oder mehr.

Was Sie bei einer Reise nach Polynesien nicht verpassen sollten

Die Osterinsel liegt mitten im Pazifischen Ozean zwischen Chile und Tahiti und ist daher am besten per Flugzeug zu erreichen. Die Flugzeit von beiden Ausgangspunkten dauert rund 5h. Berühmt ist die Osterinsel für ihre rätselhaften Steinskulpturen, die über das gesamte Eiland verteilt sind. Sie sind ein Highlight während einer Pauschalreise nach Polynesien und zudem ein sehr besonderes Fotomotiv.

Eine berühmte Trauminsel Polynesiens ist Bora Bora. Sie liegt 260km nordwestlich von Tahiti und ist bekannt für den Berg Otemanu. Er ragt 727m aus dem Meer. Bora Bora ist von märchenhaft weißen Sandstränden geprägt, die Sie hier in ihrer ursprünglichen Form entdecken können. Auf der Insel befinden sich vorrangig Luxushotels. Besonders weiße Strände liegen an der Südspitze des Atolls. Es gibt genau eine Straße, die um die Insel führt. Sie ist 31km lang, sodass Sie die malerischsten Aussichtspunkte binnen kurzer Zeit erreichen.

Ein Flug von Bora Bora auf die Insel Tahiti dauert rund 40min. Amtssprache ist Französisch. Doch auch mit Englisch können Sie sich hier gut verständigen. Auf Tahiti gibt es ebenfalls eine Küstenstraße, die rund um die Insel führt. Wenn Sie auf Ihrer Reise nach Polynesien Kultur suchen, sollten Sie das Musée Gauguin im Küstenort Papeari besichtigen. Der Maler Paul Guaguin verbrachte viele Jahre seines Lebens in Französisch Polynesien und ist dort auch begraben. In dem Museum erhalten Sie einen Eindruck von seinem Leben und Werk. Sehenswert ist auch der Leuchtturm Pointe Vénus. Er liegt 10km nordöstlich von der Inselhauptstadt Papeete. Dort wollte einst der Entdecker James Cook im 18.Jh. den Vorbeizug des Planeten Venus vor die Sonne verfolgen und traf stattdessen auf freizügige Damen. Für Wanderer ist eine Tour auf den Berg Aorai interessant: Nach der Besteigung können Sie weit über die herrlich grüne Insel im tiefblauen Pazifik blicken.

Insidertipps für Ihren Urlaub in Polynesien

Ein wahrer Geheimtipp ist eine Wanderung an der Nā Pali-Küste auf der hawaiianischen Insel Kaua'i. Ein entlegener Pfad führt zu malerischen Stränden ganz in der Nähe von bunten Korallenriffen.

Auf Bora Bora sollten Sie dem Bloody Mary's einen Besuch abstatten. Das Restaurant liegt im Südwesten der Insel und bietet Ihnen ein besonderes Flair. In dem traditionellen Holzhaus mit Blätterdach fühlen Sie sich wie ein echter Polynesier. Darüber hinaus ist der Boden aus Sand, und die Stühle bestehen aus Palmstämmen. Das Bloody Mary’s ist daher auch ein Geheimtipp von Prominenten. Mit etwas Glück entdecken Sie während Ihres Urlaubs den ein oder anderen Star.

Neben dem Paul Gauguin-Museum auf Tahiti befindet sich ein Botanischer Garten. Hier können Sie die exotische Landschaft genießen, idyllisch flanieren und Exemplare der den Polynesiern heiligen Ti-Pflanze sehen.

Das Wahrzeichen von Tahiti ist die gleichnamige Perle. Das schwarze Schmuckstück ist ein besonderes Souvenir der Insel. In Papeete gibt es ein Perlenmuseum, dem Sie unbedingt einen Besuch abstatten sollten. Es lehrt begeisterte Urlauber alles über den Fang und die Züchtung der einzigartigen Perle.

Der Hawai'i-Volcanoes-Nationalpark ist ein UNESCO-Weltnaturerbe. Hier erfahren Sie viel Wissenswertes über den vulkanischen Ursprung der Inselgruppe und ihre so majestätischen wie feurigen oder erkalteten Lavafelder.


DEBUG INFO:

Market: de

Page generated: 28.04.2017 12:05:09

TrackingEnabled: True

CachingEnabled: True

Page id: 5547

Travelsuite-Url:
http://delivery.travelsuite.de/offers?cid=360010&campaignSourceCode=expedia&expediaDestinationId=5547

ExpediaTracking s_exp.pageName: IndexPages/DE/3PP/Pa/australien-und-ozeanien/polynesien