Pauschalreisen Hiddensee

Pauschalreisen Hiddensee

  • Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Reisen und mehr im Angebot
  • Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Top Angebote Hiddensee Lassen Sie sich von unseren Hiddensee-Angeboten inspirieren

Pauschalreise Hiddensee

Nicht von dieser Welt – so lässt sich Hiddensee wohl am besten beschreiben. Ihre Hiddensee Pauschalreise von Expedia.de führt Sie in ein Naturparadies.

„Dat söte Länneken“, das schöne Ländchen, wird es auch von den Insulanern genannt – und das zu Recht. Auf Ihrer Hiddensee Pauschalreise genießen Sie traumhafte Sandstrände, beobachten auf Ihren Wanderungen die spannende Flora und Fauna der Dünenlandschaften oder lassen sich entführen in die Welt der Fischer und Künstler.

Auf nach Hiddensee

Für die Anreise mit dem Flieger bietet sich der Flughafen Rostock-Laage an. Von dort buchen Sie einen Mietwagen und los geht‘s nach Stralsund oder Schaprode. Mit der Bahn oder mit dem eigenen Pkw können Sie direkt nach Stralsund fahren und von dort eine Fähre nach Hiddensee nehmen. Diese verkehren mehrmals täglich. Eine weitere Fährverbindung besteht von Schaprode auf Rügen aus. Hiddensee selbst ist autofrei. Privatfahrzeuge sind hier nicht erlaubt. Parkmöglichkeiten gibt es aber auf Parkplätzen wie in Schaprode. Von Montag bis Freitag, außer an Feiertagen, verkehrt ein Inselbus zwischen den Dörfern. Die genauen Abfahrtszeiten erfahren Sie an den jeweiligen Haltestellen. Eine der beliebtesten Möglichkeiten, die Insel zu erkunden, ist das Fahrrad. Mieten Sie dieses gleich zu Beginn Ihrer Pauschalreise auf Hiddensee direkt an den Fähranlegehäfen, in den Ortschaften selbst oder in Ihrem Hotel und meist zu einem Top-Preis.

Erholung bei jedem Wetter

Kontinentales Klima mit maritimen Einflüssen bestimmt das Wetter auf der Insel. Permanente Winde aus westlicher Richtung sorgen für eine ganzjährige, frische Brise. Für Sonnenliebhaber und Badenixen ist eine Pauschalreise nach Hiddensee vor allem zwischen Mai und September ideal. Im Juni, Juli und August wird die 30°C-Marke regelmäßig geknackt. Mai und Juni gehören zu den sonnenreichsten Monaten. Wanderfreunde sollten eher im Frühjahr oder im Herbst ihre Reise nach Hiddensee buchen. Während der Mai zu den niederschlagärmsten Monaten gehört, taucht der September die Insel oft in ein wunderbar warmes Licht, bei gleichzeitig noch angenehmen Wassertemperaturen. Auch im Winter ist ein Urlaub auf Hiddensee empfehlenswert. Dann sind nicht nur die Preise günstig. Vor allem Naturliebhaber genießen bei Temperaturen um die 0°C die Insel vielerorts in ihrer reizvollen Einsamkeit.

Dornbusch, Dörfer und Dichter

Der Leuchtturm Dornbusch im Norden der Insel ist mit seinen 27m das Wahrzeichen der Insel. Empfehlenswert ist es, bereits früh morgens zu einer Wanderung auf den etwa 70m hohen Hügel aufzubrechen. Auf dem Weg bieten zahlreiche Rastmöglichkeiten immer wieder fantastische Ausblicke auf die Insel, Ostsee und Bodden. Der Rundblick von der Aussichtsplattform über die Dornbuschklippen ist dann krönender Abschluss und macht damit Ihre Reise nach Hiddensee unvergesslich. Von den vier Dörfern auf Hiddensee hat jedes seinen ganz eigenen Charme. Der Ort Kloster besitzt so einige kulturelle Schätze. Das Gerhard-Hauptmann-Haus, einstiger Sommersitz des Nobelpreisträgers, ist heute ein Museum. Führungen bieten Einblicke in die Wirkungsstädte des Dichters. Die Inselkirche aus dem frühen 14. Jahrhundert ist das älteste Gebäude Hiddensees. Sehenswert ist auch ihr mit Rosen bemaltes Tonnengewölbe. Das ehemalige Fischerdorf Vitte ist die größte Ortschaft und wird daher auch gern die „heimliche Hauptstadt von Hiddensee“ genannt. Hier finden Sie viele kleine Läden zum Stöbern und Staunen. Vitte und Kloster verbindet ein Deich. Hier lassen Sie sich zu Fuß oder auf dem Rad die frische Seeluft um die Nase wehen.

Wandern, Segeln, Fischen auf ihrer Pauschalreise nach Hiddensee

Die Insel ist auch Teil des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft. Das Nationalparkhaus in Vitte mit seinen vielen Informationen über Land und Leute ist mit seinem Erlebnispfad und speziellen Führungen für Kinder und Familien ein spannendes Ausflugsziel.

Vor allem im August und September, „wenn die Heide blüht“, ist Hiddensee ein Traum in Violett. Durch die Dünenheide mit ihrer einzigartigen Flora und Fauna führen geschlungene Wanderwege, die Sie auch unter fachkundiger Führung mit Nationalparkmitarbeitern gehen können.

Auch Surfen und Segeln ist auf Hiddensee möglich. Leihen Sie sich die nötige Ausrüstung bis zu Katamaranen und Kajaks vor Ort in Vitte aus und buchen Sie vielleicht auch einen Kurs in der Segelschule.

Alle 14 Tage findet im Hafen von Kloster ein Kapitänsabend statt. Zu lecker Gegrilltem gibt es Livemusik und nicht nur für Cineasten spielt gelegentlich das Sommerkino.

Im südlichen Teil von Hiddensee gelegenen Neuendorf erleben Sie die Geschichte der Inselfischerei hautnah. Vor Ort im Hafen schauen Sie den Fischern einfach mal über die Schulter. Der Reusenschuppen Lütt Partie beherbergt das Fischereimuseum Hiddensee. Es wurde von den Einwohnern selbst eingerichtet, die Sie auch gern durch das Museum führen.