Loading...

Pauschalreisen Altes Land

DeutschlandNiedersachsen

Top Angebote Altes Land Lassen Sie sich von unseren Altes Land-Angeboten inspirieren

Pauschalreise Altes Land

Expedia.de offeriert Ihnen Pauschalreisen ins Alte Land vor den Toren von Hamburg, einem einzigartigen Landstrich mit idyllischer Atmosphäre im Norden.

Die Dichterin Wabe beschreibt die entspannte Atmosphäre in Europas größtem Obstgarten mit den Worten „Idylle lädt zum Seele baumeln, ich hänge meine in den Wind.“ In der Tat garantiert Ihnen eine Pauschalreise ins Alte Land nachhaltige Erholung, denn der Landstrich ist eine der anmutigsten und stimmungsvollsten Regionen in Norddeutschland.

Komfortable Anreise ins Alte Land

Wenn Sie Flug und Hotel in Kombination buchen, reisen Sie über den Flughafen Hamburg-Fuhlsbüttel nach Norddeutschland. Das Alte Land ist Europas größtes zusammenhängendes Obstanbaugebiet, weshalb es vorteilhaft ist gleich einen Mietwagen über Expedia.de zu reservieren. Der erwartet Sie abfahrbereit direkt am Terminal und überdies können Sie sich auf einen Preisnachlass von bis zu 40% freuen. Mit dem Leihwagen fahren Sie auf der Autobahn A7 durch den Elbtunnel nach Süden und dann auf der A26 weiter Richtung Stade, direkt in Ihren Urlaub im Alten Land. Mit dem Zug bieten sich Stade oder Buxtehude als Zielbahnhof an, wo Expedia.de Ihnen ebenso den Buchungsservice für Mietwagen anbietet.

Pauschalreise ins Alte Land zur schönsten Jahreszeit

In die Obstanbauregion Altes Land reisen Sie am besten im späten Frühjahr bis zum Sommeranfang, wenn Sie das Meer aus Blüten auf den endlosen Obstwiesen sehen wollen. Als Liebhaber frischer Baumfrüchte bietet sich der Sommer bis weit in den Herbst an. Dann ist Erntezeit und Sie erhalten überall frisch gepflückte Kirschen, Pflaumen, Himbeeren, Brombeeren, Birnen und natürlich Äpfel. Einige Apfelsorten reifen bis zum Winteranfang, was Ihre Pauschalreise ins Alte Land zu einer vitaminreichen Kur werden lässt.

Mit seiner Lage am Südufer der Elbe, gegenüber dem mondänen Hamburger Stadtviertel Blankenese, ist das Alte Land für sein überaus mildes Klima bekannt, was den Obstgewächsen und Ihnen in Ihrem Landurlaub zugutekommt. Frostige Wintertage sind selten und messbare Niederschläge fallen nahezu gleichmäßig über das Jahr verteilt an durchschnittlich sechs Tagen im Monat. Dafür wird Ihr Urlaub im Alten Land an bis zu 7h täglich von der Sonne verwöhnt, wenn Sie von April bis Oktober reisen.

Was hat das Alte Land zu bieten?

Die Obstblüte im Alten Land ist allein eine Pauschalreise wert, denn dieses Naturschauspiel ist in Europa einzigartig. Fahren Sie nach Jork, wo Sie im Ortsteil Borstel die Touristeninformation finden. Die hält Wanderkarten mit den interessantesten Routen und Sehenswürdigkeiten bereit. Gleich nebenan statten Sie dem Museum Altes Land eine Visite ab, bei der Sie viel über die bewegte Geschichte des Landstrichs erfahren.

Empfehlenswert sind Ausflüge entlang der Elbufer und der anmutigen Elbinseln, von Hahnöfersand Richtung Lühesand. Am Nordufer können Sie Willkomm-Höft sehen, die Schiffsbegrüßungsanlage in Hamburg Wedel, westlich von Blankenese. Sie können dort auf der Terrasse Ihren Kaffee genießen und dabei dem regen Schiffsverkehr zuschauen, wozu Sie nur eine der Elbfähren nutzen müssen.

Am Westrand des Alten Landes ist die historische Hansestadt Stade einen Tagesausflug wert. Die Altstadt bewahrt Teile der mittelalterlichen Schwedenfestung, die Stade seinerzeit zu einer Metropole an der Unterelbe werden ließ. Insbesondere der Hansehafen mit dem Fischmarkt und den idyllischen Fachwerkhäusern ist beliebt, denn hier finden Sie reichlich Gelegenheit zum Schaufensterbummel und Ihnen werden die kulinarischen Glanzlichter Norddeutschlands in den Restaurants serviert.

Was nicht jeder Feriengast im Alten Land zu sehen bekommt

Im Frühmittelalter bestand das Alte Land vorzugsweise aus Moor und sumpfigen Landschaften. Durch Entwässerungskanäle entstand das heutige Landschaftsbild mit seinen Obstwiesen. Von der Trockenlegung nicht betroffen ist das Feerner Moor, gut 10km westlich von Jork. Die Moorlandschaft ist ein malerisches Refugium für zahlreiche Tierarten, darunter etliche Amphibien.

In Agathenburg ist das gleichnamige Schloss von 1655 ein attraktives Ausflugsziel. Im Schloss und dem Pferdestall werden regelmäßig Konzerte und Theaterstücke inszeniert, der angrenzende Skulpturenpark lädt zu einem Spaziergang zwischen Kunst und Natur ein und das Schloss selbst präsentiert mittelalterliche Exponate aus der Blütezeit der Hanse.

Im Osten des Alten Landes ist Finkenwerder für Romantiker und Technikbegeisterte gleichermaßen interessant. Die Gemeinde ist auf einer Halbinsel in die Elbe angesiedelt, was zu Spaziergängen entlang der Ufer einlädt.

Außerdem bietet der Ort den Flughafen Finkenwerder, von dem die Flugzeuge des Airbus-Werkes zu ihren Jungfernflügen starten. Dazu wird wie bei einem Eisenbahnübergang die Straße mit Schranken gesperrt, nur dass anstatt eines Zuges ein riesiges Flugzeug an Ihnen vorbeirollt.

Im Jorker Ortsteil Esterbrügge ist der Traditionsmarkt im September eines der attraktivsten Volksfeste im Alten Land. Historisches Handwerk, moderne Fahrgeschäfte und Köstlichkeiten der Region werden geboten. Am ersten Sonntag im Mai wird im gesamten Alten Land der Altländer Blütenmarsch zelebriert, bei dem in Jork über 1.000 Teilnehmer die Regel sind.


Page generated: 20.02.2017 11:50:52

TrackingEnabled: True

CachingEnabled: True

Page id: 5388

Travelsuite-Url:
http://delivery.travelsuite.de/offers?cid=360010&campaignSourceCode=expedia&expediaDestinationId=5388