Loading...

Pauschalreisen Haiti

  • Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Reisen und mehr im Angebot
  • Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Top Angebote Haiti Lassen Sie sich von unseren Haiti-Angeboten inspirieren

Pauschalreise Haiti

Buchen Sie Ihre Pauschalreise nach Haiti online auf Expedia.de und verleben Sie einen karibischen Traumurlaub auf einer Insel der Großen Antillen.

Der Inselstaat Haiti nimmt die Westseite der zu den Großen Antillen gehörenden Insel Hispaniola ein. Tropischer Regenwald erstreckt sich über die grüne Hügellandschaft bis zur Küste, an der weiße Sandstrände flach ins blaue Wasser des Atlantiks übergehen. Eine Pauschalreise nach Haiti eignet sich gleichermaßen für einen Bade- und Aktivurlaub.

Anreise nach Haiti und Verkehr vor Ort

Der internationale Flughafen der Hauptstadt Port-au Prince ist von Deutschland aus durch einen 15-stündigen Flug zu erreichen. Viele Hotels bieten einen Shuttleservice an; auf der Seite von Expedia können Sie sich entsprechende Angebote anzeigen lassen. Auf der Insel gehören die einheimischen Busse zu den günstigsten Verkehrsmitteln. Um die Region unabhängig erkunden zu können, buchen Sie am besten zusammen mit Ihrer Pauschalreise nach Haiti einen eigenen Mietwagen, z.B. in Port-au Prince. So können Sie spontan entscheiden, wann Sie die Sehenswürdigkeiten und abgelegenen Winkel der karibischen Insel erkunden wollen.

Die beste Jahreszeit für eine Pauschalreise nach Haiti

Das Klima in Haiti ist tropisch und die Temperaturen bewegen sich fast das ganze Jahr über um die 30°C in den Küstengebieten und 25°C in den Höhenlagen im Inland. Die wärmsten Monate sind Juli und August, mit durchschnittlichen Temperaturen über 35°C. Zwischen Dezember und Februar wird es selten wärmer als 31°C. Die beste Reisezeit für einen Badeurlaub auf Haiti liegt in der Trockenzeit zwischen Dezember und März sowie zwischen Juni und Juli, da zu dieser Jahreszeit die wenigsten Niederschläge fallen. Für Aktivurlauber eignen sich aber auch alle anderen Monate. Zwischen August und Oktober muss mit teilweise starken Stürmen und Hurrikans gerechnet werden.

Die beliebtesten Urlaubsziele in Haiti

Die Nordküste Haitis ist nicht nur wegen ihres trockenen, sonnigen Klimas ein beliebtes Ziel für Badeurlauber, die traumhaften Strände und vorgelagerten Riffe bieten beste Voraussetzungen für erholsame Strandtage unter Palmen. Die Bucht von Labadee ist eine der schönsten Küstenabschnitte des Landes. Auf weißen Kalkfelsen wachsen hier üppige grüne Bäume bis nah ans Meer. Im kristallklaren Wasser können Sie hier die bunte Unterwasserwelt entdecken. An der Abaka Bay liegen Sie inmitten blühender Büsche am schneeweißen Strand und können in aller Ruhe in den seichten Fluten baden und die karibische Sonne genießen.

Die Hafenstadt Cap Haitien war einst die Hauptstadt der französischen Kolonie Haiti und wird mit Recht als „Paris der Antillen“ bezeichnet. Sie besitzt pittoreske Plätze, bunte Straßenzüge im Kolonialstil und eine imposante Kathedrale. Probieren Sie die haitianische Küche und lassen Sie sich zu einem traditionellen Abendessen mit gegrilltem Fisch und Kochbananen in einem der kleinen Restaurants der Stadt nieder. Im Landesinneren lädt die tropische Berglandschaft mit ihren üppigen Mango- und Brotfruchtbäumen zu ausgedehnten Wanderungen in der Natur ein.

Insidertipps für Ihren Urlaub in Haiti

Im Norden Haitis liegt der Berg Bonnet a L'Eveque, auf dem die Zitadelle Laferrière mit ihren bis zu 40m hohen Mauern thront. Der imposante Bau wurde 1820 als Verteidigungsanlage des jungen, unabhängigen Staates Haiti vom ersten haitianischen König Henri I in Auftrag gegeben. Der Aufstieg zur Zitadelle erfolgt durch üppigen Regenwald und vorbei an Kaffee- und Bananenplantagen. Genießen Sie von dort die fantastische Panoramasicht über die Insel und das türkisblaue Wasser des Atlantiks.

In der Nähe von Cap Haitien finden Sie die beeindruckenden Ruinen des Schlosses Sans Souci, das ehemals Urlaubssitz des ersten haitianischen Königs war und heute zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Die Bauweise ist dem Potsdamer Schloss Sans Souci nachempfunden.

Ein Ausflug auf die Schildkröteninsel sollte auf keiner Reise nach Haiti fehlen. Das kleine Eiland, das den Namen wegen seiner markanten Form erhielt, wurde bereits von Christoph Kolumbus besucht. Der Ort blickt auf eine wechselhafte Geschichte aus Sklavenhandel und Piraterie zurück. Die Landschaft ist geprägt von malerischen Buchten, dichter tropischer Vegetation und Tabakplantagen, die zu ausgedehnten Wanderungen und zum Baden einladen.

Im Pic Macaya Nationalpark finde Sie karibische Landschaften mit Postkartenqualität vor. Türkisblaue Seen mit schlanken Palmen an den Ufern und tropische Hänge mit üppigen Bäumen, von denen blühende Orchideen herabhängen, können hier bewundert werden.

Vor der Küste der Insel befindet sich ein beliebter Tauchspot. Sie können auf Entdeckungsreise gehen und neben der beeindruckenden Unterwasserwelt ein jahrhundertealtes Schiffswrack erkunden. Es wird vermutet, dass es sich dabei um die Santa Maria handelt, das Segelschiff, auf dem Christoph Kolumbus 1492 erstmals nach Amerika reiste.


DEBUG INFO:

Market: de

Page generated: 22.07.2018 12:35:15

TrackingEnabled: True

CachingEnabled: True

Page id: 8570

Travelsuite-Url:
http://delivery.travelsuite.de/offers?cid=360010&campaignSourceCode=expedia&expediaDestinationId=8570

ExpediaTracking s_exp.pageName: IndexPages/DE/3PP/Pa/karibik/haiti