Pauschalreisen Montserrat

Pauschalreisen Montserrat

  • Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Reisen und mehr im Angebot
  • Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Top Angebote Montserrat Lassen Sie sich von unseren Montserrat-Angeboten inspirieren

Pauschalreise Montserrat

Buchen Sie eine Pauschalreise nach Montserrat auf Expedia.de und erleben Sie ein Naturparadies mit weißen Sandstränden und dem Vulkan Soufrière Hills.

Montserrat ist ein Urlaubsziel, das viel mehr zu bieten hat, als nur die weißen Sandstrände am Rendezvous-Beach. Erleben Sie die faszinierende Natur bei einem Ausflug zum Vulkan Watching oder auf einer Wanderung durch die unberührten Gebirgszüge im Norden der Insel. So wird Ihre Pauschalreise nach Monserrat zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Pauschalreise nach Montserrat – so gelangen Sie auf die Insel

Wenn Sie eine Pauschalreise auf Montserrat planen, reisen Sie am besten über die Nachbarinsel Antigua, die regelmäßig beispielsweise von Frankfurt angeflogen wird. Von dort erreichen Sie Ihr Urlaubsziel mit einem fünfzehnminütigen Flug oder können auch mit eine Fähre übersetzen.

Der örtliche Verkehr auf Montserrat wird von Taxis und Kleinbussen bestimmt. Auf diese Weise können Sie die Insel auf preiswerte Weise erkunden. Wer lieber selbstständig im Fahrzeug unterwegs ist, kann beispielsweise in Old Towne einen Mietwagen buchen. Der Verkehr auf der Insel ist ruhig, Sie müssen sich allerdings auf den Linksverkehr einstellen. Zum Mieten des Fahrzeugs benötigen Sie einen gültigen Führerschein und müssen vor Ort eine Fahrerlaubnis für Montserrat kaufen.

Die beste Jahreszeit für den Urlaub auf Montserrat

Montserrat zeichnet sich durch ein tropisches Klima mit nur geringfügigen Temperaturschwankungen aus. Die kühlere Jahreszeit ist von Dezember bis Februar. Zu dieser Zeit herrschen Temperaturen zwischen 21 und 28°C. In den wärmsten Monaten Juli und August steigt das Thermometer häufig bis auf 31°C an und die Tiefsttemperaturen liegen etwa bei 23°C. Februar, April und Mai sind die regenärmsten Monate, während im Oktober die meisten Niederschläge fallen.

Für einen Urlaub zum Tauchen und Schwimmen kann man eine Pauschalreise nach Montserrat in den Sommermonaten planen. Wer die Insel hingegen auf Wanderungen erkunden möchte, findet in den kühleren Monaten die besten Bedingungen vor. Viele Reisende vermeiden die Monate von Juni bis November, da zu dieser Jahreszeit ein Hurrikan-Risiko besteht.

Die Regionen von Montserrat kennenlernen

Die Insel Montserrat ist etwa 16km lang und 10km breit. Ihr Aussehen wird vorn drei großen Vulkanen geprägt. Der Soufrière im südlichen Teil der Insel brach im Jahr 1995 aus und veränderte damit nicht nur das Aussehen der Insel, sondern auch das Leben der Bewohner. Heute ist die Insel in unterschiedliche Sicherheitszonen eingeteilt. Das nördliche Drittel der Insel ist frei zugänglich, während im südlichen Inselteil einige Beschränkungen gelten.

Der nördliche Teil der Insel wurde von der Vulkanaktivität kaum betroffen und zeichnet sich auch heute durch eine herrlich grüne Pflanzenwelt aus. In den unbewohnten Gebieten um den Center Hill finden Sie einen tropischen Regenwald vor, der Heimat für zahlreiche Singvogelarten ist.

Montserrat verfügt über viele Strände, die sich zumeist durch schwarzen Vulkansand auszeichnen. Nur Rendezvous Bay, der nördlichste Strand der Insel, weist einen weißen Strand mit Korallensand auf. Dieser etwa 500m lange Küstenabschnitt ist bei Badgästen besonders beliebt.

Fünf Höhepunkte im Pauschalurlaub auf Montserrat

Auf einer Pauschalreise nach Montserrat sollten Sie sich die faszinierende der Welt der Vulkane nicht entgehen lassen. Im Volcano Visitor Center in Flemming wird die Aktivität des Soufrière von einem Team von Wissenschaftlern ständig beobachtet. Man kann die Station besuchen und viel über die vulkanische Aktivität auf der Insel erfahren. Fotos und Filmmaterial über die Ausbrüche in den Jahren von 1995 bis 1997 stehen ebenfalls zur Verfügung.

Die ehemalige Inselhauptstadt Plymouth liegt im Sperrgebiet und kann daher nicht besichtigt werden. Wer dennoch einen Blick auf die erstarrten Lavaströme und die vollkommen zerstörte Stadt werfen möchte, kann in Little Bay eine Bootstour dicht an der Küste entlang buchen und Plymouth vom Wasser aus betrachten.

Auf dem Oriole Walkway lernen Sie auf Ihrer Pauschalreise nach Montserrat die feucht-grüne Welt des tropischen Regenwalds kennen. Der Weg ist nach dem Nationalvogel der Insel benannt, den Sie während der Wanderung mit ein wenig Glück auch zu sehen bekommen. Auch andere Vogelarten sowie Baumfrösche und verschiedene Reptilienarten haben in diesem Gebiet in den Center Hills ihre Heimat.

Wenn Sie sich für Geschichte interessieren, sollten Sie auf Ihrer Reise nach Montserrat einen Ausflug nach Carr´s Bay nicht versäumen. In den Ruinen eines alten Forts können Sie antike Kanonen bewundern und sich in die Zeit der Piraten zurückversetzt fühlen.

Eine herrliche Wanderung führt durch üppige Vegetation über den Cot Trail. Sie genießen herrliche Ausblicke auf umliegende Dörfer bis Sie schließlich zu der Ruine einer alten Familienresidenz gelangen, die mitten in den Center Hills liegt.