Loading...

Pauschalreisen Niederländische Antillen

  • Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Reisen und mehr im Angebot
  • Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Top Angebote Niederländische Antillen Lassen Sie sich von unseren Niederländische Antillen-Angeboten inspirieren

Pauschalreise Niederländische Antillen

Buchen Sie mit Expedia.de eine Pauschalreise auf die Niederländischen Antillen und erkunden Sie die faszinierende Natur der paradiesischen Karibikinseln.

Entdecken Sie während einer Pauschalreise auf die Niederländischen Antillen sechs traumhafte Karibik-Inseln vor der Küste Venezuelas und Puerto Ricos. Erleben Sie Karibikflair mit puderweißen Stränden, Tauchspots und heißen Rhythmen auf den ABC-Inseln Aruba, Bonaire, Curaçao oder besichtigen Sie bizarre Vulkanformationen und Dschungelgebiete auf den SSS-Inseln Saba, St. Eustatius oder St. Maarten.

Eine Pauschalreise auf die Niederländischen Antillen: Anreise und Insel-Hopping

Die Anreise auf die Inseln der Niederländischen Antillen erfolgt normalerweise mit dem Flugzeug. Am bequemsten zu erreichen sind die beiden Inseln Bonaire und Curaçao, die jeweils über einen eigenen, internationalen Flughafen verfügen. Von Amsterdam aus gelangen Sie sogar im Direktflug auf beide der Inseln, von Deutschland aus mit Zwischenstopp. Die Flugzeit beträgt etwa 9-14h. Falls Sie Ihre Pauschalreise gerne auf einer der SSS-Inseln verbringen möchten, so fliegen Sie zunächst den Flughafen Princess Juliana Airport auf St. Maarten an. Dieser ist wegen seiner ungewöhnlichen Lage bekannt. Die Landebahn befindet sich nämlich direkt am Strand, sodass sich die Flieger bei der Landung nur wenige Meter über den Köpfen der Urlauber in Richtung Rollbahn bewegen. Auch die anderen beiden Inseln verfügen jeweils über einen eigenen Flughafen, diese sind jedoch nur mit kleineren Propellermaschinen von St. Maarten aus zu erreichen. Zwischen den einzelnen Inseln gibt es einige Fährverbindungen, sodass dem Inselhopping während Ihres Urlaubes auf den Niederländischen Antillen nichts im Wege steht. Wenn Sie die jeweilige Insel genauer erkunden möchten, so haben Sie sowohl auf Curaçao, als auch auf St. Maarten die Möglichkeit einen Mietwagen zu buchen.

Ganzjährig ein tolles Urlaubsziel dank tropischem Klima

Auf den Niederländischen Antillen herrscht ein tropisches Klima bei einer ganzjährigen Temperatur um 30°C. Die ABC-Inselgruppe befindet sich außerhalb des Hurrikan-Gürtels, sodass die Inseln in der Hurrikan-Saison in den Sommermonaten weitgehend unberührt bleiben. Leichte Passatwinde sorgen für etwas Abkühlung. Im Winter, die in der Karibik als Hauptsaison gilt, hingegen ist es windstill und Sie können konstante, warme Temperaturen genießen mit durchschnittlich 8h Sonne am Tag. Die Wassertemperatur liegt ganzjährig um 25°C, perfekt für einen Strandurlaub. Die Karibikinseln eignen sich deswegen besonders gut für Sonnenhungrige und Tauchliebhaber, die in warmen Gewässern faszinierende Fischschwärme beobachten möchten.

Beliebte Regionen der Niederländische Antillen

Die Insel Curaçao ist die größte und touristisch erschlossenste Insel der Niederländischen Antillen. Neben paradiesischen Stränden und Hotels direkt am Wasser können Sie während Ihrer Pauschalreise auf den Niederländischen Antillen das Höhlensystem von Hato besichtigen. Hier finden Sie wassergefüllte Becken, alte indianische Felszeichnungen und seltene Fledermäuse. Auch ein Spaziergang durch die koloniale Stadt Willemstad auf Curaçao, die als kleines Amsterdam gilt, ist sicherlich reizvoll. Die Insel Bonaire lockt mit dem Washington Slagbaai Nationalpark mit seltenen Kakteen-Arten und Flamingoschwärmen. Ruhesuchende und Wanderer sind auf den kleinen Inseln St. Eustatius und Saba genau richtig. Auf St. Eustatius liegt der erloschene Vulkan Mount Mazinga, den Sie während Ihres Urlaubes besteigen können. Auch auf der kleinsten Insel Saba fühlen sich Trekkingfreunde besonders wohl. Denn hier liegt die höchste Erhebung der Karibik, der Mount Scenery mit einer Höhe von 897m und einem gewaltigen Kraterloch in der Mitte. Üppige Vegetation und kleine Bergdörfer rund um den Berg bieten ein faszinierendes Naturerlebnis. Die Insel St. Maarten lockt mit unsagbar schönen, einsamen Stränden und idealen Tauchspots.

Die 5 besten Insidertipps für die sechs Karibik-Inseln

Bei einer Reise auf die Niederländischen Antillen ist Tauchen ein Muss. Das kristallklare, warme Wasser, die bunten Fische und bizarren Korallenriffe faszinieren tausende von Menschen. Auf dem Autofriedhof vor Curaçao in 22m Tiefe können Sie zum Beispiel Oldtimer, die mit Korallen und Schwämmen bewachsen sind, besichtigen. Auf allen Inseln gibt es zahlreiche Tauchschulen, in denen Sie den Sport zu günstigen Preisen erlernen oder sich Ausrüstung ausleihen können.

Besichtigen Sie die Likörbrennerei auf Curaçao, in der der berühmte Blue Curaçao hergestellt wird.

Wer gerne shoppen geht, der sollte nach St. Maarten fahren. Denn die Insel ist eine Freihandelszone und somit können Sie hier besonders günstig einkaufen und karibische Kostbarkeiten zu Schnäppchenpreisen durchstöbern.

Die einzigen niederländischen Bergdörfer liegen auf der kleinen Insel Saba: The Bottom, Hell’s Gate, St. Johns und Windwardside. Diese kleinen Ortschaften liegen am Hang des Vulkans in einer einzigartigen Märchenlandschaft zwischen Gestein und Dschungel.

Vogelfreunde finden auf der Insel Bonaire mehr als 130 seltene, bunte Vogelarten, die im Washington Slagbaai Nationalpark zu Hause sind.


DEBUG INFO:

Market: de

Page generated: 20.11.2018 23:02:42

TrackingEnabled: True

CachingEnabled: True

Page id: 5691

Travelsuite-Url:
http://delivery.travelsuite.de/offers?cid=360010&campaignSourceCode=expedia&expediaDestinationId=5691

ExpediaTracking s_exp.pageName: IndexPages/DE/3PP/Pa/Destination