Pauschalreisen Chile

Pauschalreisen Chile

  • Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Flug+Hotel-Reisen und mehr im Angebot
  • Keine Expedia-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Top Angebote Chile Lassen Sie sich von unseren Chile-Angeboten inspirieren

Pauschalreise Chile

Auf Ihrer Pauschalreise nach Chile geht es von der Atacamawüste über die Pazifikstrände bis nach Feuerland. Buchen Sie Ihren Urlaub jetzt mit Expedia.de.

Die landschaftliche Vielfalt des südamerikanischen Landes wird Sie auf Ihrer Pauschalreise nach Chile verzaubern: die Atacamawüste, riesige Gletscher und wunderschöne Fjorde. Besuchen Sie die Museen in der Hauptstadt Santiago, schlendern Sie durch die bunten Gassen der Künstlerstadt Valparaíso oder lassen Sie Ihre Seele am Sandstrand von Viña del Mar baumeln.

Ankunft und das Reisen vor Ort

Ihre Pauschalreise nach Chile beginnt mit dem Abflug aus Deutschland, wobei die angebotenen Flüge mit mindestens einem Zwischenstopp verbunden sind. Meistens führt Sie der Flug direkt nach Santiago de Chile, von wo aus Sie mit dem Hotelshuttle zu Ihrer Unterkunft gelangen. Alternativ nehmen Sie das Taxi beziehungsweise nutzen die öffentlichen Busse. In Chile gibt es zudem Sammeltaxis, die fast so günstig sind wie die Busse. Von einer größeren Stadt in die nächste gelangen Sie mit den Fernbussen, die in Chile äußerst bequem ausgestattet und oft inklusive Verpflegung buchbar sind. Natürlich finden Sie auch zahlreiche Stationen, an denen Sie einen Mietwagen bekommen, beispielsweise schon an Ihrem Ankunftsort Santiago. Wenn die Zeit knapp wird, lohnt sich jedoch manchmal ein Inlandflug, umfassen die Strecken doch teils mehrere 1.000km.

Die beste Reisezeit für Ihre Pauschalreise nach Chile

Chiles riesige Ausdehnung, über 4.300km sind es von der Nordspitze des Landes bis ganz in den Süden, sorgt für die unterschiedlichsten Klimaverhältnisse. Im Norden von Chile herrschen tagsüber rund ums Jahr angenehm warme bis heiße Temperaturen zwischen 20°C und 30°C. Wer seinen Badeurlaub an einem der Strände von Chile, die sich besonders schön von der Atacamawüste bis auf die Höhe von Santiago hinunterziehen, verbringen möchte, sollte im Hochsommer kommen, also im Januar oder Februar, wenn die Wassertemperaturen relativ warm sind und man mit Temperaturen um die 30°C rechnen kann. Wenn Sie hingegen planen die Nationalparks rund um Punta Arenas in Patagonien zu erwandern, sollte Ihre Reisezeit in den Monaten November bis April liegen, wenn hier angenehme Temperaturen herrschen, die durchaus noch die 15°C-Marke erreichen, und es fast keinen Regenfall gibt.

Die schönsten Regionen und Städte für Ihren Chile Urlaub

Eine der eindrücklichsten Naturerlebnisse bietet ein Besuch der Atacamawüste, die an der Grenze zu Bolivien liegt. In der am höchsten gelegenen Wüste der Welt können Sie die herrlichsten Nächte erleben, in denen die Sterne so nah scheinen, als könnte man nach ihnen greifen. Tagsüber lockt das Valle de la Luna mit seinen interessanten Felsformationen, die beim frühen Sonnenuntergang in den unterschiedlichsten Farben zu leuchten beginnen.

In Santiago de Chile locken das pulsierende Nachtleben wie auch die vielen Museen kulturinteressierte Besucher an. Bewundern Sie die Werke lateinamerikanischer Künstler im Museo Nacional de Bellas Artes und lassen Sie sich von den modernen Fotografien und Skulpturen im Museo de Artes Visuales verzaubern.

Ganz im Süden ist der Nationalpark Torres del Paine eine besondere Attraktion. Verlieren Sie sich beim Wandern in der Wildnis, stürzen Sie sich mit dem Kajak Wildbäche hinunter oder besteigen Sie den Gletscher Grey.

Seit 1800 zieht es die Chilenen an den feinen weißen Sandstrand vor Viña del Mar. Hier können Sie sich auf Sonnenliegen entspannen und an der Uferpromenade erwarten Sie zahlreiche Kunsthandwerker und kleine Stände, an denen Sie Erfrischungen und chilenische Hot Dogs bekommen.

Die 5 besten Insidertipps für Ihre Reise nach Chile

Die Hafenstadt Valparaíso, in welcher der Nobelpreisträger Pablo Neruda einst seinen Wohnsitz hatte, ist mit ihren bunten kleinen Häusern, die sich die Hänge hinaufziehen, unbedingt einen Besuch wert. Besonders beeindruckend sind die Graffitizeichnungen, die Sie in den kleinen Gassen antreffen und zu denen es mittlerweile auch geführte Touren gibt.

In der Nähe der bolivianischen Grenze ist der Lago Changará praktisch noch ein Geheimtipp. Hier beobachten Sie pinke chilenische Flamingos in ihrem natürlichen Umfeld und das vor der Kulisse des klaren, spiegelnden Seewassers.

Die wohl besten Empanadas des Landes gibt es am Strand von Horcon, einem kleinen Fischerdorf. Am besten Sie entscheiden sich für eine mit frischem Fisch gefüllte Teigtasche. Natürlich sind auch die Garnelen und Krabben ganz frisch aus dem Meer!

Ein unvergessliches Erlebnis ist ein Besuch der Fiesta de la Candelaria. Besonders groß gefeiert wird dieses traditionelle Fest in Copiapó, wo Pilger und Tänzer in bunten Kostümen aufeinandertreffen.

Nur knapp zwei Fahrstunden von Santiago entfernt liegt der traumhafte Sandstrand von Cachagua. Von hier aus sollten Sie eine Bootsfahrt zur Felseninsel Monumento Natural Isla Cachagua einplanen, wo Sie die niedlichen Humboldt-Pinguine beobachten können.